Über uns

Geschichte der Buchhandlung Sommer

Gegründet wurde die Buchhandlung Sommer in Niedernhausen von Wolfgang Sommer am 27.02.1982 im Lenzhahner Weg.

Im September 1984 zog die Buchhandlung in ein schönes Fachwerkhaus in der Fritz-Gontermann-Straße. Dort konnte durch Umbaumaßnahmen der Räumlichkeiten das Sortiment kontinuierlich erweitert werden. Hinzu kamen regelmäßige Lesungen u.a. mit Gabriele Wohmann,  Joachim Friedrich, Andreas Steinhöfel,  Reiner Kunze, Ulrich Woelk und Jan Seghers, die von der stetig wachsenden Stammkundenzahl gerne angenommen wurden.

Nach der Rückkehr von Wolfgang Sommer in den Schuldienst, übernahm seine Frau Beate Sommer die alleinige Verantwortung und führte die Buchhandlung mit zwei Kolleginnen weiter.

Im Januar 2008 übergab Beate Sommer die Buchhandlung an Ursula Schüller und konnte sich nun ganz dem Schreiben widmen. Im April 2009 erschien ihr erster Krimi im Emons Verlag „Hättest du geschwiegen“. Weitere folgten im Laufe der Jahre.

Mit der Übergabe an Ursula Schüller zog die Buchhandlung erneut um. Seit 2008 ist sie in den hellen, modernen Räumen im Lenzhahner Weg 8 zu finden.

Seitdem arbeiten wir ständig daran das Sortiment interessant und abwechslungsreich zu gestalten und bieten als ausgebildete Buchhändler mit langjähriger Erfahrung kompetente und fachkundige Beratung. Schwerpunkte sind und bleiben Romane und Kinderbücher, aber auch Sachbücher über Wirtschaft und Politik, Natur und Garten, Kochbücher, Lernhilfen und vieles mehr findet sich in unserem Sortiment.

Wir veranstalten jedes Jahr verschiedene Lesungen. 2010 fand zum ersten Mal der Niedernhausener Krimi-Frühling satt und ist seitdem eine feste Institution.

Die Leseförderung liegt uns am Herzen und wir bieten u.a. Bücherkoffer und Buchausstellungen für Kindergärten an, verteilen Lesetüten für Schulanfänger und veranstalten Lesungen an Schulen.