0

Moderne Gartenarchitektur

minimalistisch, formal, puristisch, Garten- und Ideenbücher BJVV

49,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783938100288
Sprache: Deutsch
Umfang: 176 S., 78 Fotos
Format (T/L/B): 2 x 30.3 x 24.2 cm
Auflage: 2. Auflage 2011
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

"In der Einfachheit zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst." Dieses außergewöhnliche Buch präsentiert einzigartige Gärten, die nach dem Prinzip der Einfachheit, Reinheit und Konzentration realisiert wurden. Im Mittelpunkt steht die minimalistische und puristische Gartenarchitektur, die einen lebendigen Nährboden für Rückbesinnung bietet. Formale Gärten haben sich zu einem Megatrend entwickelt, der seinen Ursprung in der japanischen Gartenphilosophie hat. Spektakuläre Fotos in diesem Buch erschließen die formalen Qualitäten der Gärten durch modellierte Flächen und "begehbare Skulpturen". Das Buch bietet überraschende Inspirationen, praktische Tipps und ist ideal für alle, die Architektur, Kunst und Design im Garten vereinen und den Pflegeaufwand für ihren Garten in Grenzen halten wollen. Peter Berg, Gartendesigner und Spezialist für gebaute Architektur im Garten, hat das Thema facettenreich aufbereitet und als Herausgeber großartige Texte und Gedanken zum Thema gesammelt. Die wunderbaren Fotos stammen aus herausragenden privaten Gärten, vorwiegend in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Großbritannien, gekonnt in Szene gesetzt von den Fotografen Helmut Reinelt, Clive Nichols, Jürgen Becker und Volker Michael.

Autorenportrait

Autor: Peter Berg Geboren in Walporzheim, wuchs er am Fuße der Terrassenweinberge im Ahrtal auf. Nach dem Vordiplom als Bauingenieur tauschte er den trockenen Studienstoff gegen einen Job als Croupier in der Spielbank Bad Neuenahr ein, fand dann im Jahr 1986 seine Berufung und durchwandelte während seiner Ausbildung aller Sparten des Gartenbaus, bildete sich zum Gärtnermeister und zum staatlich geprüften Techniker im Garten- und Landschaftsbau weiter. 2011: Auszeichnung mit einer Goldmedaille des Bundesverbandes Garten- und Landschaftsbau auf der Bundesgartenschau in Koblenz für einen seiner Themengärten 2011: Gewinner des TASPO Awards "GartenDesigner des Jahres" Foto(s) von: Helmut Reinelt Er entdeckte nach seinem Studium eine grundsätzliche Abneigung gegen Schreibtischarbeitsplätze und besann sich seiner alten Leidenschaft für Bilder aller Art, der er sich von da an konsequent hingab. Als Kameramann war er lange Zeit für alle deutschen und einige ausländische TV-Sender unterwegs und konnte große Teile der Welt ausgiebig bereisen. Die Fotografie war für Helmut Reinelt während der ganzen Zeit immer eine Möglichkeit, sich ohne den materiellen und personellen Aufwand einer TV-Produktion ganz allein und in Ruhe der Faszination der Linien, Farben, Strukturen und Persönlichkeiten hinzugeben. In dieser kontemplativen Atmosphäre entstanden Fotos von Menschen, Landschaften und Architektur, die in diversen Ausstellungen gezeigt sowie von bekannten Zeitschriften und renommierten Verlagen veröffentlicht wurden.