0

Text im Raum

Berlingeschichte verortet

24,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Tagen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783957325402
Sprache: Deutsch
Umfang: 176 S.
Format (T/L/B): 1.5 x 20 x 13.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Wie haben sich Gedenk- und Erinnerungstafeln im Lauf der Zeit verändert? Welche Entwicklungen und Herausforderungen könnte die Zukunft bringen? Stefanie Endlich erzählt anschaulich die Entstehungsgeschichten dieser Tafeln im Berliner Stadtraum und fragt nach den politischen und gesellschaftlichen Hintergründen. Dabei weitet sie den Blick über Konzepte und Formate der Tafeln hinaus auf jene künstlerischen Formen der Auseinandersetzung mit historischen Orten und Ereignissen, die mit Wort und Text arbeiten. Ergänzt wird Stefanie Endlichs Studie durch Überlegungen von Nora Hogrefe, die die Koordinierungsstelle Historische Stadtmarkierungen im Aktiven Museum Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. leitet, über eine 'Zukunftsvision für Gedenken im öffentlichen Raum.'

Autorenportrait

PROF. DR. STEFANIE ENDLICH ist freiberufliche Publizistin in Berlin. Lehrtätigkeit an der HdK/UdK seit 1978, Honorarprofessur für Kunst im öffentlichen Raum seit 2003. Zahlreiche Bücher und Ausstellungen über bildende Kunst, Architektur, Stadtgeschichte und zum Thema Erinnerung, zudem langjährige Zusammenarbeit mit Gedenk- und Dokumentationsstatten in Projekten und Gremien.